News rund um den Münchener Konzertverein e.V.

Hier finden Sie aktuellste Informationen rund um den Münchener Konzertverein e.V.

Spendenaufruf zu Zeiten der Corona-Krise

Helfen Sie uns in der aktuell schwierigen Zeit bei der Fortführung unserer Kulturarbeit mit einer Spende an den Münchener Konzertverein e.V.

Spendenkonto Donner & Reuschel
IBAN:  DE74 2003 0300 0294 4790 00

Sie erhalten hierfür eine Spendenquittung

Nur durch Ihre Hilfe können wir Kultur und Kultur-Schaffenden aus dieser Krise helfen und für ein nachhaltig blühendes Musikleben in München nach dieser Krise sorgen.

Verlegung der Mitgliederversammlung


Unsere geplante Mitgliederversammlung am 7. Mai 2020 mussten wir verlegen.
 
Der neue, geplante Termin ist:
Mitgliederversammlung des Münchener Konzertvereins e.V.
Donnerstag 15. Oktober 2020, 18:30 Uhr
in der „Enothek“ der Bayerischen Landesbank
Brienner Strasse 18 (Im Innenhof gegenüber Haupteingang).
 
Eine Einladung und die Tagesordnung wird rechtzeitig zugesandt.

28.04.2020: Förderaktion für junge Musikerinnen und Musiker während der Corona-Pandemie


Der Münchener Konzertverein e.V. hat sich in seiner Satzung der Förderung junger, hochbegabter Musiker und Musikerinnen verschrieben. In dieser Zeit der Ausgangsbeschränkung und Veranstaltungs-Stopp, haben wir eine besondere Förder-Initiative gestartet, um junge Musiker und Musikerinnen zu helfen. Das Projekt wird von einigen Professoren der Hochschule für Musik und Theater München unterstützt und begleitet.

Hier die Antwort von Prof. Christoph Poppen, unserem Mitglied des Künstlerischen Beirats:

Liebe Gräfin Lambsdorff,
Vielen Dank – eine schöne Initiative!
Ich hab es an die Studenten weitergeleitet und bin gespannt auf Rückmeldungen.
Beste Grüße
Ihr Christoph Poppen


Die Aufgabe ist eine musikalische Grußbotschaft für die Mitglieder. Diese wird digital versandt wöchentlich und auf der Website veröffentlicht.
Die Honorare sind Sofort-Förderungen des Vereins und werden auf direktem Wege durch eingegangene Spenden finanziert. Die jungen, freischaffenden Musiker bekommen ein kleines Anerkennungshonorar für das Einspielen kurzer Musikstücke. Mit der Maßnahme bieten wir in konzertloser Zeit den Musikern eine kleine Unterstützung sowie ein Podium und den Mitgliedern eine sehr persönliche Musikdarbietung. Der erste Gruß wird am 29. April versandt.

Die Video-Botschaften finden Sie in unserer Multimediaabteilung.

29.03.2020: Pressemitteilung des Münchener Konzertverein e.V.


CRESCENDO Nothilfe für Künstler

Eine Initiative  seines Firmenmitglieds, des Kulturmagazins Crescendo, begleitete der Münchener Konzertverein e.V. mit einer beispielhaften Aktion für freiberufliche  Kulturschaffende, die aufgrund der Corona-Pandemie und deren Folgen in Not geraten sind.

20.000 EURO konnten durch eine Sammel-Blitzaktion Ende März 2020 erlöst werden. Zu den Spendern gehören Musikfreunde aber auch Musikerinnen und Musiker, wie die Geigerin Anne Sophie Mutter oder die Sopranistin Chen Reiss. 690 Nothilfeanträge sind bei Crescendo eingegangen.

Das Kuratorium besteht aus folgenden Mitgliedern:

  • CRESCENDO, art but fair e.V., Johannes Maria Schatz, Vorsitzender Deutschland
  • Deutscher Musikrat, Stefan Piendl, Geschäftsführer
  • GEMA, Johannes Everding, Direktion
  • Münchener Konzertverein e.V., Helmut Pauli, stellv. Vorsitzender

Das Gremium hat noch am Sonntag, 29.03.2020 in einer Telefonkonferenz die Verteilkriterien beschlossen. Man hat sich auf eine Sortierung nach Familiensituation und Einkommen geeinigt. Somit konnten 40 freiberufliche Kulturschaffende mit einmalig 500 Euro, pünktlich zum Monatswechsel, bedacht werden. Der Münchener Konzertverein hat sofort mit den Auszahlungen begonnen.

Der Münchener Konzertverein e.V. ist stolz darauf, unter seinen Mitgliedern Initiatoren wie das Musikmagazin Cescendo, Experten und engagierte Persönlichkeiten zu haben, die in diesen schwierigen Zeiten mit Augenmaß und Tatkraft in die Zukunft blicken.

Prof. August Everding sagte:
„Kultur ist überlebenswichtig“, das sollten wir niemals vergessen, danach handeln wir.

Teaser Aktuell