Der Vorstand

Münchener Konzertverein e.V.

  1. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dessen Stellvertreter, dem Schatzmeister. Die Mitgliederversammlung kann bis zu zwei weitere Vorstände wählen.

  2. Der Verein wird durch zwei Mitglieder des Vorstandes vertreten.

  3. Die Mitglieder des Vorstandes führen die Geschäfte des Vereins ehrenamtlich.

  4. Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten der Verwaltung zuständig, soweit sie nicht durch die Satzung einem anderen Organ übertragen sind.
Prof. Dr. Robert Büchelhofer

Prof. Dr. Robert Büchelhofer

(ehem. Vorstandsmitglied der BMW AG und der VW AG)

Robert Büchelhofer, geboren 1942 in Hollern/Österreich, absolvierte an der Hochschule für Welthandel Wien sein Studium zum Diplomkaufmann, mit anschließender Promotion.Den überwiegenden Teil seines Berufslebens verbrachte er bei der BMW AG, wo er auch in den Vorstand berufen wurde. 1995 folgte er dann den Ruf des Aufsichtsrats der VW AG zum Mitglied des Vorstandes für den Geschäftsbereich Vertrieb und Marketing weltweit. Robert Büchelhofer  widmete sich zusätzlich der wissenschaftlichen Arbeit. Als Gastprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Im Jahr 200 verlieh ihm die Tongji Universität Shanghai die Ehrenprofessur.

Helmut Pauli

Helmut Pauli

Vizepräsident
(Konzertveranstalter und Stiftungsratsvorsitzender der Europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE)

Helmut Pauli ist Konzertveranstalter, Produzent von Musikfilmen sowie Initiator und Mitbegründer zahlreicher privater und gemeinnütziger Kultureinrichtungen wie dem Bach Collegiums München e.V., dem Münchener Bach Konzerte e.V. und der Konzertgesellschaft München e.V. Er ist Stifter und Vorsitzender des Stiftungsrates der rechtsfähigen, gemeinnützigen Europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE, einer staatenübergreifenden europäischen Kultureinrichtung, initiiert durch einen Förderbeschluss des Europäischen Parlaments.

Von 1991-1996 war Helmut Pauli Berater der Hörfunkdirektion des neu errichteten Mitteldeutschen Rundfunks in Leipzig (MDR) und baute den Vertrieb und das Marketing des MDR-Musiksommers in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf. Die von ihm gegründete MDR-Ticketgalerie GmbH, die er 1996 an den MDR verkaufte, gehört heute zur ersten Adresse, wenn es um Veranstaltungen der MDR Klangkörper, des Fernsehens und des Hörfunks geht.

Der studierte Mathematiker und Geiger war Kulturberater der EXPO 2000 in Hannover. Von 1998 bis 2013 war er Kulturberater der ehemaligen WestLB AG und heutigen Portigon AG.

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten nahm Helmut Pauli 1999 für die Konzertgesellschaft München den Europäischen Kulturpreis für die nachhaltige Förderung der Historischen Aufführungspraxis am Standort München entgegen.

Felix Regehr

Felix Regehr

(Unternehmer)

Felix Regehr, geboren 1960 in München, studierte Betriebswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München von 1981 bis 1985. Nach Anfangsjahren in der Papierindustrie (Steinbeis-Gruppe) verbrachte er seit 1989 sein Berufsleben als Berater im Corporate Finance Bereich, seit 2001 in dem von ihm selbst gegründeten Unternehmen CAPEO GmbH. Parallel dazu ist er seit vielen Jahren in eine Reihe von mittelständischen Unternehmungen als Investor und Ratgeber für die Weiterentwicklung seiner Investments tätig.

Felix Regehr hat von Jugend an eine enge Berührung zur Musik und begann mit fünfeinhalb Jahren mit dem Geigenspiel (später dann noch Gitarre und Klavier). Heute widmet er seine Freizeit unter anderem gerne der Jazzmusik auf dem Klavier.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau hat er über 10 Jahre lang die Hochbegabtenklasse für Klavier des Petersburger Konservatoriums durch zahlreiche Konzertveranstaltungen im Max-Joseph-Saal der Residenz in München sowie durch Hauskonzerte gefördert.

Teaser Aktuell